Home / Fonduesets / Käsefondue kaufen – was ist wichtig?

Käsefondue kaufen – was ist wichtig?


Käsefondue kaufen – Was ist wichtig?

Fondue – kleine Topfkunde zum Käsefondue kaufen

 

CaquelonKäsefondue kaufen

Traditionell wird ein Käsefondue aus einem Caquelon gegessen, einem flachen Topf aus Keramik oder Steingut. Clever: Caquelons aus Stahlkeramik (Silargan) die im Gegensatz zu Keramiktöpfen nicht zerbrechen können. Alle diese Materialien nehmen die Hitze langsam auf, werden nicht zu heiß und geben die Hitze ebenso gleichmäßig wieder an den Käse ab, so dass er gut schmelzen kann. Durch die weite Öffnung des Topfes können die Brotstücke, auf Gabeln gespießt, in großen Achten bequem durch den Topf gezogen werden – dadurch wird verhindert, dass der Köse unten anbrennt.


Fonduetopf beim Käsefondue kaufen

Verglichen mit dem Caquelon herrschen im Fonduetopf ganz andere Temperaturen, denn die Poren des Garguts sollen sich beim Eintauchen ins heiße Fett möglichst schnell schließen, wofür eine Temperatur von ca. 180° erreicht werden muss. Und dafür braucht es einen Topf aus schnell leitendem Material wie Edelstahl, Stahlemaille, Stahlkeramik oder Gusseisen. Diese Töpfe eignen sich auch für Brühfondues und asiatische Fondues bestens, da die Anforderungen an den Topf die Gleichen sind, obwohl die Temperatur der Brühe mit 100°C weit unter der des Fettfondues liegt.


Rechaud

Der Rechaud dient beim Käsefondue kaufen als Abstellfläche für den Fonduetopf und ist in den meisten im Handel erhältlichen Fondue-Sets bereits enthalten. Wenn nicht, können Sie den Rechaud auch separat erwerben. Beim Kauf sollten Sie aber unbedingt darauf achten, dass der Rechaud ganz genau zu Ihrem Fonduetopf passt, so dass dieser wirklich sicher und fest darauf steht. Messen Sie vorher also den Durchmesser Ihres Fonduetopfs aus. Unter den Rechaud gehört meist nicht eine Platte aus Holz oder Metall, die Tisch und Tischdecke vor der abstrahlenden Hitze des Brenners (siehe 4) schützt.
Fondue – ein alter Brauch wird wieder jung. Gemeinsam an einem Feuer oder um einen Tisch zu sitzen und gemeinsam Suppe oder Brei aus einem Topf zu löffeln, ist ein guter alter Brauch, der viele tausend Jahre geübt wurde.


Vom Kochen und Essen bei Tisch

 

Brenner

 Beim Käsefondue kaufen: Als Hitzequelle dient der Brenner, der beim Rechaud eigentlich immer schon dabei ist. Brenner werden wahlweise mit Brennpaste, Brennflüssigkeit oder Spiritus befeuert. Die Hitze wird durch Drehen des oberen Rings auf den Löchern reguliert: Je weiter die Löcher geöffnet sind, desto stärker brennt die Flamme. Am sichersten sind elektrisch beheizte Rechauds, bei denen sich im Wesentlichen die Hitze zudem exakt regulieren lässt. Zeit und Energie spart auch eine Induktionskochplatte: Hier wird der Topfboden über ein ferromagnetisches Feld direkt erhitzt.

 

Gabeln & Co. beim Käsefondue kaufen

Beim Käsefondue kaufen sind Gabeln mit drei Zinken ideal, von denen das Brot nicht so leicht abrutschen kann. Fürs Fettfondue eignen sich zweizinkige Gabeln besser, da sie die Fleischfasern beim Aufspießen nicht so stark verletzen. Pro Person sollten je zwei Gabeln bereit liegen. Am besten solche, die im Prinzip am Griff mit unterschiedlichen Farben gekennzeichnet sind – dann gibt es keine Verwechslungen.

 

Tipps und Tricks rund ums Gabeln beim Käsefondue kaufen

Zubehör

Folgendes sollten Sie beim Käsefondue kaufen beachten: Manche Fonduegeräte sind mit einem so genannten Drehkabinett ausgestattet: Am Topf befindet sich ein drehbarer Ring mit mehreren Halterungen, in die kleine Schüsseln für Saucen und Dips gestellt werden können. Das hat den Vorteil, dass jeder Mitesser jede Sauce mit einem Dreh problemlos selbst erreichen kann. In Fondue-Sets ebenfalls oft enthaltenes Zubehör sind Fondueteller, die man auch einzeln nachkaufen kann. Sie haben mehrere Abteilungen, in die jeweils eine andere Zutat oder ein anderer Dip hinein gegeben wird.

Käsefondue kaufen

Damit sich der Käse zu einer cremigen Masse verbinden kann, braucht er in der Regel Säure, die meist durch die Säure des Weißweins beigesteuert wird. Greifen Sie deshalb zu säurebetonten und trockenen Weinen, dann gelingt das Fondue am besten. Eine gute Wahl beim Käsefondue kaufen sind beispielsweise ein Fendant, Riesling oder Soave. Wenn sich Ihr Käsefondue nicht zu einer sämigen Masse verbindet, war der Wein wahrscheinlich nicht säurehaltig genug.

 

Käsefondue kaufen – was Gäste und Gastgeber wissen sollten

Falls Sie ein Käsefondue kaufen, sollten Sie folgende praktische Regeln für die Einladung gegebenenfalls, wenn Sie mögen, beachten.
Für die Hausfrau und den Hausherrn ist Fondue eine praktische Sache, weil sie alles rechtzeitig vorbereiten können. So bleibt die gesellige Runde beisammen und keiner muss immerzu und immer wieder in die Küche laufen, um etwas nachzuholen oder neue Gänge anzurichten. Beim Fondue beschränkt man sich auf ein Gericht, für das zu Beginn des Essens alle Zutaten auf oder neben dem Tisch bereitstehen, inklusive aller Beigaben und Getränke.

Zweistündige Ritual


Und während des folgenden, etwa zweistündigen Rituals, ist es selbstverständlich, dass auch die Gäste sich betätigen und Getränke nachschenken, auf die Spiritusflamme achten und schließlich rasch abräumen. Anschließend findet man sich in der Couchecke bei einem Gläschen Wein oder Bier wieder, um die harmonischen Gespräche, die bei einem solchen Essen entstehen, in guter Stimmung fortzusetzen. Und vielleicht bei einem Tässchen Kakao zu beschließen, wenn es Zeit zum Heimgehen ist. Gewiss haben Sie ein bisschen nostalgische Lagerfeuer-Visionen, wenn Sie sich am Fonduetisch so verbunden und behaglich fühlen. Auch wenn feurig lodernde Scheite den blauen Flämmchen des Spiritusrechauds gewichen sind, ist das Brutzeln, Köcheln und Braten bei Tisch doch weit mehr als ein fertig serviertes Essen.


In einer Fonduerunde erleben

In einer Fonduerunde erleben und bestimmen in Grunde genommen alle Teilnehmer selbst wie rohe Zutaten sich in duftende Speisen verwandeln. Entsprechende Ambitionen sollten unsere Gäste haben, die Sie mündlich oder schriftlich einladen und in den frühen Abendstunden zu sich bitten. Mit der ausdrücklichen Betonung, dass man gemeinsam fondueen möchte, denn erstens soll der Appetit beträchtlich sein, und zweitens wird sich jeder in der Kleidung darauf einstellen und leger im rustikalen oder bäuerlichen Look erscheinen, in dem sich auch ein Fonduetisch bestenfalls präsentiert.
Das Fondue ist ein heißgeliebtes Essvergnügen in geselliger Runde. Es kam in den fünfziger Jahren auf, es blieb nicht nur beim klassischen Käsefondue.


Vom Käsefondue kaufen zum gedeckten Tisch

Mit dem Käsefondue kaufen allein ist es nicht getan, Sie brauchen Fonduegeräte und anderes Zubehör.
Wenn möglich, sollten Sie das wörtlich nehmen und Fondue an einem runden Tisch zelebrieren. Um der Gerechtigkeit willen, damit alle Esser die gleiche Armfreiheit haben und der Topf in der Tischmitte für jeden ebenso gut erreichbar ist. Bei einem rechteckigen Tisch empfiehlt es sich, dass Sie sich an die Stirnseiten setzen und den Gästen die besseren Plätze an den Längsseiten des Tisches überlassen.

Optimale Personenanzahl

Das gilt natürlich nur für sechs Personen, denn bei vier Leuten können die Tischenden ja frei bleiben. Womit die maximale Zahl einer Fonduerunde angesprochen wäre, die nicht überschritten werden sollte. Denken Sie im Übrigen bitte beim Käsefondue kaufen daran. Informieren Sie sich vor dem Käsefondue kaufen über den Preis, Qualität der Ware und überlegen Sie wie oft sie das Gerät überhaupt brauchen. Ein Käsefondue kaufen ist eine heikel und sollte etwas genauer durchdacht werden.


Käsefondue kaufen – rund um den Fonduetisch

Zum Käsefondue kaufen braucht man gewisse Grundkenntnisse, die im vorherigen Text bereits beschrieben wurden.
Beim Käsefondue kaufen sollten Sie darauf achten, dass es nicht zu teuer und nicht zu billig ist.
Den Tisch möglichst rustikal decken. Mit grobem Leinen oder Sets und Servietten sowie Keramiktellern, möglichst Ton in Ton oder in einer Farbe, denn der Tisch wird noch bunt genug durch die Zutaten, die so attraktiv und dekorativ sind. Zum Beispiel rohes Fleisch und geschnitzeltes Gemüse auf passenden Platten, Tabletts oder Holzbrettern.

Sich auf nette Gesellschaft freuen

Ein Käsefondue kaufen heißt, sich auf nette Gesellschaft zu freuen. Wenn Sie ein Käsefondue kaufen, können Sie unbesorgt ein nettes Silvesteressen veranstalten. Falls Sie ein hochwertiges Käsefondue kaufen, werden Sie lange Freude daran haben. Soßen und Beigaben machen sich gut im gleichen Keramikgeschirr wie die Teller, sehen aber ebenso appetitlich in Gefäßen aus Metall, Holz oder Glas aus. Zum Käsefondue kaufen ist es essentiell, diese Dinge zu beachten. Fertige Soßen dürfen sogar in Originalflaschen auf dem Tisch stehen. Auch Saures und Süßsaures kann in den hübschen Gläsern bleiben, in denen sie erstanden wurden.


Spielregeln beim Käsefondue kaufen – Fondue kommt von Schmelzen

Wenn Sie ein Käsefondue kaufen, bitte vorher informieren. Das Wort Fondue steht in der klassischen französischen Küche für Geschmolzenes und Emulgiertes, überwiegend mit Käse. Also denken Sie beim Käsefondue kaufen daran. Dann wird das Käsefondue kaufen zum echten Schnäppchen und Spaß.

 

Treffen der Käseköstlichkeiten

Ein Käsefondue kaufen ist treffen für jene Käseköstlichkeiten, die in der Schweiz ihren Ursprung haben und am allerwenigsten Arbeit machen, so dass sie auch für eine Überraschung gut sind und kurzentschlossen rasch organisiert werden können.
Wer mag, kann den Käse dafür schon am Vortag raspeln oder zerkleinern und zugedeckt bis zum nächsten Abend stehenlassen. Alle weiteren Beigaben brauchen nur beschafft und angerichtet werden. Weiter bleibt in der Küche kaum etwa vorzubereiten. Eventuell kann ein frischer Salat dazu serviert werden. Käsefondues erhitzen und schmelzen Sie am besten erst nach dem Eintreffen der Gäste in einem Topf mit dickem Boden.
Falls Sie ein Käsefondue kaufen, gibt es außer Brot noch viele andere Zutaten, die köstlich munden.